Kristin Schütz - Landratsamt Neu Denken

Kristin Schütz - Landratsamt Neu Denken
Ich will - Ich kann!

Pressemitteilungen

Über mich

Der Wahlkampf zur Landratswahl im Landkreis Görlitz am 12.06.2022 hat Fahrt aufgenommen.

Als Kandidatin der Freien Demokraten, will ich das Landratsamt Neu Denken und trete dabei mit dem Wahlkampfslogan: 'Ich will - Ich kann' an.

Für mich stehen die Themen Strukturwandel, wirtschaftliche Stabilität, Innovationskultur und die ärztliche Versorgung in Verbindung mit einer fitten, digitalisierten Landkreisverwaltung im Mittelpunkt.

Wir müssen alles unternehmen, damit Verwaltung nicht als Bremse für die wirtschaftlich, und kulturelle Entwicklung unserer Region wahrgenommen wird.

Ich engagiere mich für Sie, für UNS im Kleingartenverein („Am Wasserwerk“), in der Jugendhilfe (ajs e.V.), im Präsidium der Görlitzer Werkstätten e.V., bei der DLRG, dem NABU, in Fördervereinen und vielen anderen Organisationen.

Familiär befindet sich mein Lebensmittelpunkt gemeinsam mit meinem 15-jähirgen Sohn, Constantin, in der Stadt Görlitz. Die Vereinbarung von Beruf und Alltag wird durch unsere liebevollen Großeltern unterstützt, die wichtige Ansprechpartner sind.

Kristin Schütz - Ihre Landrätin 2022
Download Pressefoto

Werdegang

  • 1975

    In Marienberg geboren

  • 1994

    Abitur in Mathematik, Geschichte, Deutsch und Sport

  • 1997

    Hochabschluss als Diplom-Verwaltungswirtin (FH)

    Seitdem habe ich in der Sach- und Führungsebene gearbeitet und mir über 20 Jahre Berufserfahrung angeeignet.
  • 2004

    Landtagsabgeordnete im Sächsischen Landtag

    Von 2004 – 2014 war ich Landtagsabgeordnete im Sächsischen Landtag, davon 5 Jahre in Regierungsverantwortung und Stadträtin von 2009 – 2014.

Meine Themen

Wir leben in einer kulturvollen, lebenswerten, grünen, zukunftsorientierten und weltoffenen Region!

Strukturentwicklung in der Oberlausitz

Die Oberlausitz ist eine Region, die sehr stark von der mittelständigen Wirtschaft geprägt ist. Daher sehe ich diese als Teil der Lösung. Speziell für Unternehmen, die von den Transformationsprozessen in Folge von Kohleausstieg und Elektromobilität betroffen sind, wollen wir Freie Demokraten eine direkte Förderung von Unternehmen zum Zwecke der Innovation & Produktentwicklung. Ziel ist die Sicherung und Schaffung wertschöpfender Arbeitsplätze.

Digitalisierung

Die digitale Transformation ist eine der größten Chancen und Herausforderung unserer Zeit. Wie wir sie gestalten, wird unser Leben für lange Zeit prägen. Deshalb wollen wir Deutschlands Digitalpolitik neu ausrichten. Denn bisher ist sie unkoordiniert, ziellos und chaotisch. Das kann sich unser Land nicht mehr leisten. Deutschland braucht endlich Tempo bei der Digitalisierung, um seine Chancen auf Fortschritt nicht zu verspielen.

Mobilität

Eine innovative, ökologische und bezahlbare Mobilität ist angewiesen auf eine zukunftsweisende Verkehrspolitik ohne ideologische Scheuklappen. Nur mit technologischen Innovationen, einem funktionierenden Emissionshandel, moderner Infrastruktur und einer technologieoffenen Verkehrspolitik kann sichere, saubere und bezahlbare Mobilität für Alle gewährleistet werden.

Bildung

Bildung ist die elementare Voraussetzung für individuelles Vorankommen und ein selbstbestimmtes Leben. Die Chance zum sozialen Aufstieg hängt heute mehr denn je von der Bildung ab. Wir Freie Demokraten wollen, dass jeder Mensch sein volles Potenzial ausschöpfen kann – und das ein Leben lang. Deshalb arbeiten wir dafür, dass modernste Bildung in Deutschland zum Standard wird.

Energie

Wir wollen die Energiewende stärker innovativ, international und als Gesamtsystem denken. Es geht nicht nur um Strom, auch um Wärme & Kälte für Gebäude, Industrieprozesse sowie Kraftstoffe. Wir werden die Klimaschutzziele nicht erreichen, indem wir nur auf direkte Elektrifizierung auf Basis erneuerbaren Stroms in Deutschland setzen. Unser Ziel ist ein kosteneffizientes, sicheres und weltweit vernetztes europäisches Gesamtsystem Energieversorgung.

Gesundheit

Die Corona-Pandemie hat gezeigt, wie wichtig ein funktionierendes Gesundheitssystem ist. Wir wollen allen Menschen eine wohnortnahe und qualitativ hochwertige medizinische Versorgung sichern. Zugleich wollen wir die Chancen des medizinischen und digitalen Fortschritts nutzen und das Gesundheitssystem an die demografische Entwicklung und mögliche Pandemien in der Zukunft anpassen.

Meine Ziele

1. Der Landkreis Görlitz hat eine der höchsten Kreisumlagen in Sachsen mit 35%. Mein Ziel ist, dass diese Kreisumlage nicht weiter erhöht wird.

2. Wir haben eine besondere Sozial- & Altersstruktur. Mein Ziel ist, dass sich dies im Finanzausgleich mit dem Freistaat widerspiegelt.

3. Sicherung & Schaffung von Arbeitsplätzen! Mein Ziel ist wirtschaftliche Freiheit für Unternehmen mit einer motivierten Verwaltung, die gesetzliche Lösungen aufzeigt.

- - -

4. Ausbildung und Hochschulbildung oder beides! Mein Ziel ist das Aufzeigen der vielen Möglichkeiten für Alle, die hier bleiben wollen in Kooperation mit den Ausbildungsbetrieben, den beruflichen Schulen und der Hochschule.

5. Die Verwaltung ist qualifiziert und allerseits Ansprechpartner. Mein Ziel ist die Digitalisierung und der Breitbandausbau überall sowie die Bürgerbüros vor Ort.

- - -

6. Ärztliche Versorgung ist kein Luxus. Mein Ziel ist die Stärkung aller Krankenhäuser und Ärzte hier und die Ausbildung von medizinischem Fachpersonal bei uns.

7. Unser großer Landkreis lebt von guter Infrastruktur. Mein Ziel ist die Fertigstellung der B 178, der Ausbau des ÖPNV und von Radwegen.

8. Wir sind Energie-Erzeugerregion. Mein Ziel ist eine zuverlässige und bezahlbare Energieversorgung für einen fairen Strukturwandel vor Ort.

- - -

9. Kultur, Sport und Theater sind wichtige Standortfaktoren. Mein Ziel ist die Unterstützung der Angebote durch Wirtschaft und Zivilgesellschaft.

10. Wir gestalten unsere Zukunft selbst mit! Mein Ziel ist es, gemeinsam mit Ihnen, voller Selbstbewusstsein, Optimismus und Zuversicht, die Herausforderungen, die vor uns stehen, zu meistern.

Neuigkeiten

Wir können nicht einfach nur auf gutes Wetter hoffen. Wir müssen jetzt für verlässliche, sichere und bezahlbare Energie sorgen – das ist überlebenswichtig für die Menschen in unserem Land, für Industrie und Handwerk. Deshalb setzen wir uns für die heimischen Energiepotenziale ein: den Weiterbetrieb der verbliebenen Atomkraftwerke bis mindestens 2024, das Zurückholen der Kohlekraftwerke aus der Reserve und das Erschließen der deutschen Erdgasvorkommen. Unterstütze unsere Kampagne #EnergiefürDeutschland und mach mit bei unserem Aufruf auf fdp.de/energie

Kontakt